Breaking News
Home < Interview < GOLDEN TWENTIES – Premiere und Interview

GOLDEN TWENTIES – Premiere und Interview

Am 29. Oktober 2019 kommt das Spielfilm-Debüt von Regisseurin und Autorin Sophie Kluge GOLDEN TWENTIES in die deutschen Kinos. Nach der Weltpremiere auf dem Münchner Filmfest fand am Montag im Kino INTERNATIONAL die Berlin-Premiere statt. Zu den prominenten Gästen auf dem Roten Teppich gehörten Friedrich Liechtenstein und Dirk von Lowtzow, Sänger der Band Tocotronic.

Am Nachmittag vor der Premiere konnte ich mit Sophie Kluge und ihrer Hauptdarstellerin Henriette Confurius über die gemeinsame Arbeit am Film und über ihre persönlichen Erfahrungen in ihren „Goldenen Zwanzigern“ sprechen.

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://youtu.be/tUCu-dqKY_Y

 

Im Mittelpunkt des Films steht Ava, dargestellt von Henriette Confurius. Ava ist Mitte Zwanzig und gerade mit dem Studium fertig. Jetzt steht sie da mit einem Diplom, von dem sie gar nicht so recht weiß, was sie damit anfangen soll. Deshalb will sie erst einmal wieder bei ihrer Mutter Mavie (Inga Busch) einziehen, muss allerdings feststellen, dass sich einiges geändert hat. Ihr altes Kinderzimmer wurde zum Sport- und Abstellzimmer umgewandelt. Und auch bei ihren alten Freunden ist nichts mehr so wie früher. Und das Schärfste: ihre Mutter hat einen neuen Freund, der kaum älter ist als Ava selbst.

Ihr eigenes Leben dagegen scheint nicht so richtig in die Gänge zu kommen. Sie hat keinen Job, keinen Plan und Liebesleben – was ist das eigentlich? Nach einigen erfolglosen Bewerbungsgesprächen bietet sich eine Hospitanz am Theater an. Auch wenn sie noch nicht weiß, was daraus wird, immerhin gibt’s da Jonas (Max Krause), einen Schauspieler, der ihr Interesse weckt….

 

Regie, Drehbuch: Sophie Kluge

 Besetzung: Henriette Confurius, Max Krause, Inga Busch, Franziska Machens, Nicolas Wackerbarth, Hanna Hilsdorf, Anton von Lucke und als Gäste Blixa Bargeld & Michael Maertens

Kinostart: Donnerstag, 29. August 2019

 

© Christian Behring, August 2019

About Christian

Christian Behring

Check Also

A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe

Sie dachte, das würde ihr nicht mehr passieren. Er wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Eine Dame, ein Junge und noch eine unmögliche Liebesgeschichte.Am 8. Juni feiert A E I O U - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE in Anwesenheit von Regisseurin und Drehbuchautorin Nicolette Krebitz sowie der Hauptdarstellerin Sophie Rois und der Kino-Neuentdeckung Milan Herms seine Premiere im Delphi Filmpalast Berlin. Kinostart ist dann am 16. Juni 2022.