Breaking News
Home < News < IRON SKY: THE COMING RACE feierte Premiere im Berlin Cubix Kino

IRON SKY: THE COMING RACE feierte Premiere im Berlin Cubix Kino

Einen wahnwitzigen Höllenritt von galaktischem Ausmaß erlebten am Sonntagabend die Kinobesucher der IRON SKY: THE COMING RACE Premiere in Berlin in Anwesenheit der Hauptdarsteller Udo Kier, Julia Dietze und Vladimir Burlakov, des Regisseurs Timo Vuorensola und des Produzenten Tero Kaukomaa. Der Mond war erst der Anfang, bei der Fortsetzung der skurrilen Science-Fiction-Komödie trägt das Böse erneut Seitenscheitel und braune Hemden, daber auch Steve Jobs, Stalin, Jesus, Margaret Thatcher und Mark Zuckerberg treiben im Inneren der in Wahrheit hohlen Erde ihr Unwesen. IRON SKY strotzt vor neuen, spektakulären Effekten, atemberaubenden Designs und mehr als respektlosem Humor. Im größten Showdown aller Zeiten kann nur der heilige Gral die vertriebenen Überreste der Menschheit retten.

© RCR Laurenz Carpen

20 Jahre nachdem die Nazis vom Mond aus einen Nuklearkrieg begannen, ist die Erde unbewohnbar geworden. Seitdem formieren sich die Überlebenden zu einer großen Kolonie auf der ehemaligen Mondbasis der Braunhemden. Doch der Trabant droht auseinanderzubrechen. Die einzig verbleibende Möglichkeit für Wissenschaftlerin Obi Washington (Lara Rossi): Flucht ins Erdinnere. Auf ihrer Mission zu einer dort verborgenen Stadt trifft die Tochter von Renate Richter (Julia Dietze) und James Washington aber keineswegs auf standhafte Verbündete. Stattdessen begegnet sie einer prähumanen Dinosaurierwelt und früheren Weltherrschern, die sich unter ihrer menschlichen Maske nur versteckt gehalten haben. Seit Jahrhunderten kontrollieren die „Vril“ die irdischen Staatsregierungen mit dem Ziel, die Vorherrschaft ihrer reptilen Rasse über die Menschen zu erringen. Ein Wettrennen um die Zukunft beginnt. Obi Washingtons größter Konkurrent: Adolf Hitler auf einem T-Rex!

About Laurenz

Check Also

A E I O U – Das schnelle Alphabet der Liebe

Sie dachte, das würde ihr nicht mehr passieren. Er wusste gar nicht, dass es so etwas überhaupt gibt. Eine Dame, ein Junge und noch eine unmögliche Liebesgeschichte.Am 8. Juni feiert A E I O U - DAS SCHNELLE ALPHABET DER LIEBE in Anwesenheit von Regisseurin und Drehbuchautorin Nicolette Krebitz sowie der Hauptdarstellerin Sophie Rois und der Kino-Neuentdeckung Milan Herms seine Premiere im Delphi Filmpalast Berlin. Kinostart ist dann am 16. Juni 2022.