Breaking News
Home < Allgemein < AMAZING FAMILY – Die Reise der Familie Mann

AMAZING FAMILY – Die Reise der Familie Mann

Am Sonntag, 27. Juni 2021, feiert mit „AMAZING FAMILY“ ein Stück auf der Bühne des Renaissance-Theaters seine Premiere, das sich mit der berühmtesten Künstlerfamilie Deutschlands beschäftigt. Die Manns – allen voran die Brüder Klaus und Heinrich – prägten vor allem in den ersten Jahrzehnten des 20. Jahrhunderts die deutsche Literatur. Aber auch die anderen Familienmitglieder üben erfolgreich künstlerischen Berufe aus. Die größte Herausforderung für die Familie stellen jedoch die politischen Veränderungen in Deutschland dar. Auch die Manns müssen sich politisch positionieren und nicht nur um ihr künstlerisches Überleben kämpfen. Zusammengehalten wird der Familienverbund in diesen stürmischen Zeiten von Thomas Manns Frau Katja.  Sie sorgt dafür, dass ihr Haus im amerikanischen Exil zum ersten Anlaufpunkt für deutsche Künstler wird…

In einem imaginären Ensemble zwischen Konformität und Emigration- erweitert um Gustaf Gründgens, Therese Giehse, Hans Otto und Pamela Wedekind – lösen sich die Grenzen zwischen Dokumentation und dramatischem Spiel auf. Es ist ein Spiel über Liebe, Streit, Verrat und Zusammenhalt. Und wie in einem Spiegel erscheint auch unsere Zeit in ihren kaleidoskopischen Facetten in überraschender Klarheit. Reflexionen aus Interviews, Briefen, Tagebüchern beschwören Figuren aus den berühmten Werken hervor, die Grenzen zwischen dokumentarischen und literarischen Gestalten scheinen sich aufzulösen. Theater wechselt mit politischer Diskussion, Liebe, Streit, Verrat und Zusammenhalt. Wort und Musik  –  eine Zeit-Revue über eine legendäre Künstlerfamilie.

Bei der Uraufführung des Stückes im Berliner Renaissance-Theater steht mit Peter Kremer, Markus Gertken, Boris Aljinović, Judith Rosmair, Imogen Kogge, Guntbert Warns und Noëlle Haeseling ein hochkarätiges Schauspielerensemble auf der Bühne.

Am Sonntag, 27. Juni 2021 feierte “Amazing Family – Die Reise der Familie Mann” Premiere im Berliner Renaissance-Theater. Es war die erste Premiere seit Ende des 2. Lockdowns. Guntbert Warns verkörpert in dem Stück Gustaf Gründgens alias Hendrik Höfgen. Mitten in der Corona-Zeit übernahm Guntbert Warns auch die Intendanz des Theaters. Darüber und anderes sprach er mit Christian Behring vom KulturBlog -Berlin.

 
Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=fTO2gSbq8eA
 
„AMAZING FAMILY – Die Reise der Familie Mann“ – Das Stück von Torsten Fischer und Herbert Schäfer erlebt am Sonntag, 27.06.2021 ab 18 Uhr seine Uraufführung im Berliner Renaissance-Theater.
 
In den Hauptrollen Peter Kremer als Thomas Mann und Markus Gertken als Heinrich Mann / Hans Otto, in weiteren Rollen Boris Aljinović (Klaus Mann), Imogen Kogge (Katia Mann / Therese Giese),  Judith Rosmair (Erika Mann / Elisabeth Bergner), Guntbert Warns (Gustaf Gründgens / Hendrik Höfgen), Noëlle Haeseling (Ein junges Mädchen / Pamela Wedekind / Nicoletta von Niebuhr / Sängerin – Trude Hesterberg / Nelly, Heinrichs zweite Frau), Harry Ermer (Piano).
 

Voraufführungen finden am 24., 25. und 26. Juni 2021 (19:30 Uhr) statt.  Premiere ist am Sonntag, 27. Juni 2021. Weitere Spieltermine sind: 29.06./30.06., 01.-04.07., 06.07.-11.07., 14.09.-23.09.2021.

Spieldauer: 2 Stunden und 10 Minuten, inklusive Pause

 

Nach der Uraufführung von Amazing Family

Viele Prominente und Kollegen genossen den Abend nach der Premiere bei sommerlichen Temperaturen vor dem Renaissance-Theater, darunter René Koch, Axel Pape, Ralph Morgenstern, Christoph M. Orth, Adriana Altaras, Ilse Biberti, Dana Golombek, Andreas Bieber, Hansa Czypionka, Tina Engel, Ernst Stötzner, Jacqueline Macaulay, Hans-Werner Meyer, Claudio Maniscalo, Petra Zieser und Heinz Strunk.

Fotos © René du Vinage

About René

René du Vinage ist Autor, Fotograf und Übersetzer und lebt nach Paris und London nun in Berlin. Sein Motto: "Heute ist die gute, alte Zeit von morgen".

Check Also

MORD IM ORIENTEXPRESS

Mehrere Male musste die Premiere Corona bedingt schon verschoben werden, doch nun ist es endlich so weit. Am 24. Juli wird der "Mord im Orientexpress" voraussichtlich in der Komödie am Kurfürstendamm im Schiller Theater Premiere feiern können. Katharina Thalbach wird in dem Stück nicht nur den Meisterdetektiv Hercule Poirot spielen, sondern auch Regie führen. Sie plant ein großes Kriminalspektakel mit Tochter Anna Thalbach und Enkelin Nellie Thalbach und den Kostümen von Guido Maria Kretschmer. Auch dabei Andreja Schneider, Nadine Schori, Tobias Bonn, Alexander Dydyna, Max Gertsch, Christoph Marti, Raphael Dwinger, Mat Schuh und Wenka von Mikulicz.